TEF Exam in Frankreich - Test zur Bewertung Ihr Sprachniveau
logo

select your language

  • english
  • french
  • spanish
  • italian
  • german
  • po

TEF (Test d’Evaluation du FranÇais)


  • Was ist der TEF?
    Der TEF (Test d’Evaluation du Français) ist ein von der CCIP (Chambre de Commerce et d'Industrie de Paris/Industrie- und Handelskammer Paris) organisierter Test mit einer Gültigkeit von einem Jahr ab Prüfungstermin. Er dient als zuverlässige Bewertung des französischen Sprachniveaus des Kandidaten. Der TEF wird häufig von französischen Universitäten zur Überprüfung der sprachlichen Fertigkeiten von zukünftigen internationalen Studenten empfohlen.
    Die Sprachschule ACCORD ist offizielles Prüfungszentrum für den TEF.  .  

  • Wer kann am TEF teilnehmen?
    Alle nicht-französischsprachigen Personen, die sich aus privaten oder beruflichen Gründen eine offizielle Bewertung ihrer Französischkenntnisse wünschen.
    Für die Teilnahme am TEF ist keine bestimmte Qualifikation oder Ausbildung erforderlich.

  • Woraus besteht die Prüfung?
    3 Pflichtprüfungen: insgesamt 2 Std. 30 Min. einschließlich Empfang und Anmeldung.
    - Leseverständnis: (1 Std.)
    - Hörverständnis: (40 Min.)
    - Strukturen und Vokabular: (30 Min.)

    Strukturen und Vokabular: (30 Min.)
    - Schriftlicher Ausdruck (1 Std.)
    - Mündlicher Ausdruck (35 Min. )

  • Pflichtprüfungen:
    Die Prüfungen bestehen aus insgesamt 150 Fragen: 50 Fragen zum Leseverständnis, 60 zum Hörverständnis, 40 zu Strukturen und Vokabular. Die Fragen werden mit jedem Prüfabschnitt schwieriger und sind als Multiple-Choice-Fragen gestaltet (meistens stehen 4 Antworten zur Auswahl) mit einer korrekten Antwort. Der Kandidat beantwortet die Fragen für jede Prüfung auf einem Lösungsblatt, das von der CCIP korrigiert wird (computergestützte Korrekturen).

  • Wahlprüfungen:
    Diese Prüfungen können nur in Kombination mit den Pflichtprüfungen abgelegt werden.
    Der Kandidat hat die Möglichkeit, entweder nur eine der beiden Prüfungen abzulegen oder beide. Die Wahlprüfungen müssen innerhalb eines Jahres nach den Pflichtprüfungen abgelegt werden.
    Schriftlicher Ausdruck: Im ersten Teil muss der Kandidat eine Geschichte unter Anwendung der Vergangenheitsformen erzählen. Im zweiten Teil muss er eine Meinung zum Ausdruck bringen und seinen Standpunkt darlegen.  

    Mündlicher Ausdruck: Im ersten Teil muss der Kandidat Informationen sammeln und Fragen stellen. Im zweiten Teil muss er den Inhalt eines Dokuments vorstellen und anschließend seinen Standpunkt überzeugend darlegen.

Um sicherzustellen, dass Sie die TEF-Prüfung bestehen, bietet die Sprachschule ACCORD viele     unterschiedliche Intensivkurse, die auf Ihre Bedürfnisse und vorhandenen Sprachkenntnisse abgestimmt sind.

Für alle TEF-Prüftermine klicken Sie bitte hier.

 


 

Weitere Kurse: